Technische Unterstützung: Senden Sie E-Mail
whatsapp-logo-variant Created with Sketch. Whatsapp chat

ENDER 3 S1 REVIEW

02. 12. 2021.

Wie viele von euch haben sich schon gewünscht, dass die Ender 3-Serie auch flexible Filamente drucken könnte? Und wie viele von euch wünschten, dass der Ender 3 Drucker eine automatische Bettnivellierung hätte? Nun, endlich hat uns Creality erhört und bietet uns mit dem neuen Ender 3 S1 einen Direct Drive Extruder mit neuem Druckbett und CR-Touch für eine automatische Bettnivellierung.

Wir alle wissen, dass die Ender 3-Serie unter den kleineren Modellen zur beliebtesten Druckerserie gehört. Bereits letztes Jahr überraschte uns Creality mit dem Ender 3 V2 - einem Drucker mit schickem Design und einer Schublade für Bonbons oder Werkzeug, einem neuen Farbdisplay und einem leisen Motherboard. Dieses Mal präsentiert Creality einen noch besseren, noch größeren Ender 3 S1 mit vielen Verbesserungen. Die wichtigsten Merkmale dieses Ender 3 ist der Direktantrieb mit Doppeltraktions- und Vollmetallextruder und zwei besonderen Sensoren: den Filamenterkennungssensor und den automatischen Nivellierungssensor. Der neue Drucker ist so konzipiert, dass man alle Teile in nur 10 Minuten zusammensetzen und sofort mit dem Drucken beginnen kann. Er verfügt über eine hochpräzise Dual-Z-Achse, zwei Z-Achsen-Motoren, eine neue 32-Bit-Hauptplatine mit extrem leisen Treibern und vieles mehr.

DIE WICHTIGSTEN MERKMALE

  • Direct Drive Extruder
  • Abnehmbar PC Spring Magnetische Bauplatte
  • CR-Touch (automatische Bettnivellierung mit Metallsonde)
  • Zwei Z-Achsen-Motoren
  • Upgrade für die doppelte Z-Achse mit Riemenscheibe und Zahnriemen
  • Filament-Sensor
  • 32-Bit-Karte mit geräuscharmen Treibern
  • 4,3-Zoll-LCD-Bildschirm mit Knopf und neuer Benutzeroberfläche
  • X- und Y-Riemenspanner
  • Werkzeugschublade
  • Filament-Halter
  • Creality Netzgerät
  • Leichte Montage (10 Minuten)

WAS IST NEU?

1. DIRECT DRIVE EXTRUDER

Der Extruder ist das wichtigste Bauteil eines 3D-Druckers. Warum? Weil er das Filament durch die beheizte Düse drückt, wo es geschmolzen und extrudiert wird. Alle Extruder bestehen aus drei identischen Teilen: Dem Schrittmotor, dem Antriebsrad und dem Leerlaufrad. Obwohl diese Komponenten immer gleich sind, werden Extruder in zwei verschiedene Typen unterteilt: Bowden und Direct Drive. Der Unterschied zwischen den beiden liegt in der Position des Extruders und darin, wie weit das Filament laufen muss, bevor es in die beheizte Düse gelangt. (Weitere Infos findet ihr unter diesem Link).

Ein Direct Drive Extruder hat einen geringeren Abstand und Rückzug. Auch die Extrusionsbefehle sind schneller, was zu einer stabileren Steuerung des Materialauftrags und folglich zu einer höheren Auflösung führt. Diese zusätzliche Kontrolle und der kürzere Weg des Filaments machen das Drucken von flexiblen und anderen speziellen Materialien sehr einfach und führen mit größerer Wahrscheinlichkeit zu besseren Ergebnissen. Da Extruder und Hotend sehr nahe beieinander liegen, muss die vom Extruder gelieferte Kraft auch nicht so stark sein, was bedeutet, dass die Wahrscheinlichkeit des Abrutschens des Filaments über den Abwälzbolzen geringer ist, da der Extruder das Filament schonender behandelt.

2. PEI-MAGNET-BAUPLATTE

Der Ender 3S1 hat mit der magnetischen Bauplatte PEI eine neue Druckoberfläche. Diese ist viel stärker und widerstandsfähiger als die alte Magnetplatte vom Ender 3 PRO, da sie höheren Temperaturen standhält und flexibler ist. Außerdem kann sie abgenommen werden und haftet sehr gut an Magneten. Die magnetische PEI-Bauplatte passt hervorragend zu PLA, PETG, PEEK, ABS, ASA, TPU und anderen Filamenten und benötigt weder Klebeband, Kleber oder eine Schaufel. Sie lässt sich leicht auf der Druckoberfläche anbringen, während die Drucke sich durch leichtes Biegen und Abziehen leicht entfernen lassen.

PEI ist ein hervorragendes Upgrade, da es den zahlreichen Wärmezyklen standhält, die ein 3D-Druckbett mit jedem Druck durchläuft.

3. CR-TOUCH MIT METALLSONDE

Da viele Hersteller Probleme mit dem BL-Touch und dem Kunststoffstift hatten, bietet Creality nun einen überarbeiteten CR-Touch mit einem metallischen Sensorstift, der nicht mit dem Druckbett kollidieren kann, da er immer automatisch zurückgezogen wird. Zudem hat das CR-Touch ein neues Design und ist präziser als das vorherige BL-Touch. Der wichtigste Unterschied liegt dabei im Sensor; CR-Touch verwendet eine optische Sensortechnologie, um die Position des Stiftes im Inneren zu erkennen (BL-Touch misst elektromagnetische Felder). Diese Technologie ist sehr zuverlässig und schnell und ermöglicht eine längere Lebensdauer und eine höhere Wiederholgenauigkeit.

 

Length:

39.46 mm

Length (with sensor pin extended):

44.98 mm

Width:

16.18 mm x 16.24 mm

Weight:

11 g

4. ZWEI Z-ACHSEN-MOTOREN

Der Motor der Z-Achse ist für die Bewegung der Plattform entlang der Z-Achse verantwortlich. Bei einem Ender 3-Drucker kann sich die X-Achse aufgrund des Gewichts des Druckkopfs, der auf der Z-Stange oder den Lagern auf der einen Seite liegt, manchmal neigen, was sich wiederum auf die Druckqualität auswirken kann und eventuell Probleme bei der Nivellierung des Druckbetts verursacht, da sich das heiße Ende entlang der X-Achse auf einer anderen Höhe befindet, wenn sie gekippt ist oder wackelt. Außerdem kann das Wackeln auch zu anderen Problemen wie Kränze führen.

Mit dem Ender 3 S1 treten diese Probleme nicht auf, da die beiden Motoren der Z-Achse während des Drucks die Gewindestangen der X-Achse halten und auch den Verschleiß der mechanischen Komponenten verringern können.

5. UPGRADE DER DOPPELTEN Z-ACHSE MIT RIEMENSCHEIBE UND ZAHNRIEMEN

Neben den beiden Z-Achsen-Motoren gibt es auch eine Riemenscheibe und einen Zahnriemen. Damit wird der Druck noch präziser und der Extruder kann sich gleichmäßig auf der Z-Achse bewegen. Dieses zusätzliche Upgrade ist sehr nützlich, vor allem wenn man schneller drucken möchte. Und da der Direct Drive Extruder in der Nähe des Hotends positioniert ist, ist auf dieser Seite etwas mehr Gewicht als auf der anderen. Auf diese Weise garantieren die Riemenscheibe und der Zahnriemen, dass die Bewegung auf der Z-Achse gleichmäßig und sehr präzise ist.

6. SENSOR-FILAMENT/FILAMENT-LAUFSENSOR

Stelle dir vor, du hast sehr viel Zeit damit verbracht, ein 3D-Modell zu entwerfen und den Drucker einzurichten. Du hast einige Testläufe gemacht, um die optimalen Druckparameter zu finden und startest nun kurz vor dem Schlafengehen mit dem Druck und hoffst, mit einem frisch gedruckten Modell aufzuwachen. Aber ohne den Sensor ist das wahrscheinlich unmöglich.

Der Filamentsensor erkennt, wenn das Filament während des Druckvorgangs aufgebraucht ist. Der Drucker stoppt dann zum richtigen Zeitpunkt, um uns die Möglichkeit zu geben, das 3D-Modell zu retten und die Druckqualität beizubehalten. Der Sensor sendet ein Signal an den Drucker, wenn das Filament das Ende der Spule erreicht, sodass der Ender 3 S1 den Druckauftrag unterbricht, bis wir eine neue Spule einlegen. Die automatische Erkennung des Filamentauslaufs ist eine der wichtigsten Zusatzfunktionen des Druckers.

7. 32-BIT MOTHERBOARD MIT ULTRA-LEISEN TREIBERN

Dieser Drucker verfügt über ein 32-Bit-Motherboard, das zu den besten Upgrades gehört, die Creality im letzten Jahr vorgenommen hat. Die Hauptaufgabe des Motherboards ist die Verbindung und Steuerung der mechanischen und elektrischen Teile des 3D-Druckers. Von den Heizern, Schrittmotoren und Lüftern bis hin zum Termistorbett und der Termistor-Düse überwacht das Motherboard alles, was digital gesteuert werden kann. Auf dieser Hauptplatine befindet sich ein spezieller Satz von Lüftern, die die Temperaturen der Treiber kontrollieren, damit sie nicht zu heiß werden. Außerdem ist sie mit STM32F103-Mikrocontrollern ausgestattet, welche den Cortex-M3-Kern verwenden und eine maximale CPU-Geschwindigkeit von 72 MHz haben. Die geräuscharmen Treiber garantieren außerdem, dass die Betriebsgeräusche des Druckers unter 50 dB liegen.

Creality power supply for Ender 3 S1:  CMS-350-24

INPUT

100-120/200-240 V ~ 8.6/4.3 A 50/60 Hz

OUTPUT

24V  14.6 A

8. CREALITY STROMVERSORGUNG

Das Netzteil ist das versteckte Fach unter dem Bett des Ender 3 S1 Druckers, dank dem er auf magische Weise funktioniert 😊 Das Netzteil besteht aus einer Gleichrichterschaltung und einem Transformator, der bis zu 24 Volt und 350 Watt verarbeiten kann. Dieses Mal entwickelte Creality ein eigenes Netzteil mit einem Gehäuse aus einer Aluminiumlegierung, das eine gute Druckfestigkeit aufweist und die internen Teile wirksam schützt. Außerdem kann der Lüfter des Druckers die Wärme vom Netzteil effektiv abführen, wodurch das Gerät sicherer und zuverlässiger ist. Zudem reduziert der Transformator die Ausfallrate und sorgt für einen stabilen Betrieb. Das Netzteilmodell Ender 3 S1 lautet CMS-350-24.

 

ENDER 3 S1

 

Technology:

FDM

 

Printing size:

220x220x270mm

 

Machine size:

487x453x622mm

 

Machine weight:

9,1 kg

 

Extruder

Extruder Direct Drive

 

Printing Speed:

150mm/s, recommended 60-100 mm/s

 

Filament:

1.75mm PLA, TPU, PETG, ASA, SILK, ABS

 

Input :

AC 100-120V AC 200-240V  50/60Hz

 

Output:

DC 24V

 

Total Power:

350W

 

Layer thickness:

0.1 mm - 0.4 mm

 

Nozzle diameter:

Standard 0.4mm

 

Precision :

±0.2 mm

 

Format file:

STL, OBJ, AMF

 

Highest nozzle temperature:

260℃

 

Highest printbed temperature:

100℃

 

Toolbox:

Yes

 

Printing platform:

PEI  magnetic build plate

 

Slicer sofware:

Cura/Simplify 3D/Prusa slicer/Repetier-Host

 

Touch screen:

4.3 "Color Touch Knob Screen

 

Working mode:

Memory card offline or online printing

 

Resume printing after power failure:

Yes

 

Filament sensor:

Yes

 

Dual Z-axis screws:

Yes

 

Auto bed leveling:

CR touch

 

Language:

English

 

Computer operating system:

Windows XP/Vista/7/10/MAC/Linux

 

FAZIT

Der Test des Ender 3 S1 ist sehr gut verlaufen. Wir haben Filamente aus PLA , PETG und TPU getestet, die uns alle beeindrucken konnten! Wenn du daher auf der Suche nach einem günstigen, aber effizienten Drucker mit Direct Drive  Extruder bist, ist dieser Drucker genau das Richtige. Die Druckgeschwindigkeit ist zwar langsamer als die des alten Ender 3, aber dafür behält der Drucker durchgehend eine hohe Genauigkeit und Qualität bei.

Auch preislich ist der Ender 3 S1 sehr benutzerfreundlich und bietet viel Equipment für einen guten Preis. In unserem Shop wird der Creality Ender 3 S1 um Silvester herum für 359 EUR zu finden sein. Aber wer weiß, vielleicht überrascht euch ja auch der Weihnachtsmann 😊.

 

Wir verwenden Cookies, um zu verstehen, wie Sie die Seite verwenden und Ihre Benutzererfahrung zu verbessern. Das schließt Personifiziereninhalt und Anzeigen ein. Klicken Sie hier. , um zu editieren oder von Cookies unzuunterschreiben. Indem Sie fortsetzen, die Seite durchzusuchen, oder indem Sie diese Benachrichtigung schließen, stimmen Sie unserem Gebrauch von Cookies zu.

Datenschutzeinstellungen

Webanalyse

Anzeigen

Die Web-Cookies

Sie können bis zu 5 Produkte auswählen, um sich zu vergleichen:

    Vergleichen Sie Enger Vergleich